Jahresversammlung 2020

Am Montag, 28. September 2020 fand die Jahresversammlung statt. Die Berichte über das abgelaufene Jahr waren äusserst vielfältig, der Ausblick auf das kommende Jahr ist viel versprechend. Im Protokoll weiter unten nachzulesen.

Hier sind die Fotos! Zum Vergrößern anklicken!

2020 Jahresversammlung
Verein „Zen Meditationszentrum Mishoan“, Vereinsregister, ZVR-Nummer 265135795, 1090 Wien, Währingerstr. 26/2/5,
Montag, 28. September 19:00 bis 19:45

Anwesend für den Vorstand: Lisa Theuretzbacher, Mag. Peter Wiener, Dr. Fleur Sakura Wöss, Mag. Paul Matusek; Ing. Gerhard Harand

Rechnungsprüfer: entschuldigt, wird nachgeholt

Anwesende Mitglieder: Angela, Hannes B., Christine, Lisi, Sue, Hannes Sch., Diana, Ines, Günter und Online: Ute, Marc, Christian F., Willi

Rückblick:

Bericht Obfrau Fleur & Obfrau-Stellvertreter Paul:

  • Infolge Corona gab es einige Einschränkungen; das letzte Zen-Schnuppern in Präsenz gab es am 2. März, das letzte Präsenz-Zazen am Mittwoch 11. März, das Intensiv-Wochenende, das darauf folgen sollte, wurde bereits abgesagt; derzeit finden alle Treffen im Mishoan-Zendo unter strengen Auflagen statt wie beständiges Maskentragen, auch beim „Sitzen“ und bei geöffneten Fenstern.

  • Auf Initiative von Peter wurden Zoom Online Meditationen eingerichtet, am Montag von Peter aus Pöchlarn, am Mittwoch von Christine aus Gramatl

  • Ab 18. Mai, als wieder Präsenz-Zazen am Montag möglich wurde, wurden die Online Meditationen am Montag von Fleur & Paul übernommen, Mittwoch online weiterhin von Christine. Insbesondere am Montag hat sich gezeigt, dass Menschen von auswärts teilnahmen, aus Deutschland, aus der Schweiz, aus der Steiermark, aus Niederösterreich und aus Belgien – es zeigte sich, dass die anfängliche Befürchtung, Online-Zen wäre eine Konkurrenz zu Präsenz-Zen sich nicht bewahrheitet hatte.

  • Seit 16. September ist Präsenz-Zen wieder auch am Mittwoch möglich, Christine hat das Online-Zen von Mittwoch auf Sonntag verlegt.

  • Das Intensiv-Zen-Wochenende fand im September 2019, im November 2019 und  im Jänner 2020 statt, der Rest fiel aus; das nächste ist Freitag/Samstag 9./10. Oktober 2020 mit einem Experiment: am Samstag wird der QiGong Lehrer Tim Gartner ab 08:00 eine Einführung in „Zen im Stehen“ (auf Spendenbasis) geben (und auch mit uns „sitzen“).

  • Es gab einen Filmabend: „Jeder Tag ein guter Tag“, ein ergreifender „Zen“-Film“ über das Erlernen der japanischen Tee-Zeremonie.

  • Das Zen-Symposion „Zen im Alltag“ hat im Herbst 2019 mit Vorträgen der zukünftigen Mentoren, sowie der Tutoren Hannes S. und Dagmar stattgefunden.
  • Es haben 4 neue Tutoren ihre Ausbildung abgeschlossen: Ute aus Kärnten und Dagmar aus Belgien, Hannelore und Hannes Sch.

  • Die Foto-Broschüre „10 Jahre Mishoan“ entstand unter Gerhards und Pauls Leitung, sie kann im Zendo bezogen werden.

  • Unsere Homepage ist gehackt worden, und alle Daten waren verloren gegangen; Paul hat eine vorläufige Homepage mit den wichtigsten Informationen eingerichtet, Gerhard arbeitet an einer neuen, umfangreicheren Homepage und wird dabei grafisch unterstützt von Günter.

  • Danke an Günter. Günter hat unsere „Firmenschilder“ an der Haustüre und im Gang neu gestaltet und auf Plexiglas drucken lassen.

  • Fleurs Teishos: Christian E. transkribiert sie regelmäßig, sie werden irgendwann nachzulesen sein; Herzlichen Dank Christian!

  • Fleurs Teishos finden in Präsenz im Zendo oder Online statt; während des Corona Lockdowns wurden Teishos und sonstige akustische Beiträge von Fleur regelmäßig (anfangs sogar 2x pro Woche) an alle Mitglieder und Besitzer von 10er Karten ausgesendet; darüber hinaus ist vieles in Fleurs Podcast nachzuhören: https://anchor.fm/fleur-sakura-woess, und auch Paul liest in Fortsetzungen das Lankavatara-Sutra als Podcast: https://anchor.fm/lankavatarasutra

  • Dank an Wolfgang, der uns immer wieder im Sangharat vertreten hat.


Bericht Vorstand Peter zu den Finanzen:

  • Die Finanzen haben sich erfreulich stabil gehalten, wir haben einen sicheren Polster für unvorhergesehene Ausgaben; es gab infolge Corona kaum Ausfälle, im Gegenteil es wurden neue Mitglieder gewonnen, davon 2 als reine „Online-Mitgliedschaften“ aufgrund geografischer Entfernung.

  • Die Rechnungsprüfung wird nächstens nachgeholt.

  • Peter ist in Kontakt mit der Hausverwaltung bzgl. Behebung diverser Bauschäden, es ist noch nicht absehbar ob uns dadurch Kosten entstehen werden.


Bericht Vorstand Gerhard:

  • Das Zen Wandern führte diesmal zur Pagode am Wagram mit einem ausgiebigen Ausklang bei einem dortigen Heurigen. Es haben 12 Mitglieder teilgenommen.

  • Die 10 Jahres Jubiläumsbroschüre ist von Gerhard mit Hilfe von Paul fertig gestellt und gedruckt worden und wurde unter den Mitgliedern verteilt. Wer noch keine hat, bitte melden.
  • Der Sammelband „Zen im Alltag“ mit den Beiträgen der Mentoren vom Herbst 2019 ist fertiggestellt worden und als pdf erhältlich. Zusätzlich gibt es den gebundenen Band in zweifacher Ausfertigung, für das Zendo Myoshinan in Gramatl und für das Zendo Mishoan in Wien.

  • Die Arbeit an der Homepage hat sich als aufwändiger herausgestellt als ursprünglich gedacht, sie ist aber auf einem guten Weg. Dank an Günter für die grafische Unterstützung.

  • In Zukunft startet wieder eine Tutorenausbildung unter Gerhards Leitung stattfinden mit Unterstützung durch Fleur. Es wird der fünfte Jahrgang sein. Es wird Präsenzschulungen mit den verschiedenen Funktionen und Abläufen geben und Zoom Konferenzen, die die theoretischen Inhalte besprechen. Wann die Ausbildung anfängt hängt von der Teilnehmerzahl der Interessierten ab. Bitte meldet Euch bei Gerhard.


Bericht Vorständin Lisa:

  • Der Kontakt zu den Mitgliedern ist sehr gut, es sind neue dazu gekommen; Wir planen ev. ein zweites Sesshin, als Ort wurde das katholische Jugendheim in Oberleis (1 Stunde von Wien) ins Auge gefasst, momentan wird der Bedarf erhoben und die möglichen Zeiten (zu Ferienzeiten ist das Jugendheim, das ansonsten ideal und günstig für unsere Zwecke wäre, ausgebucht).

  • Das Rohatsu 2019 wurde von Lisa und Paul gemeinsam gestaltet, das Rohatsu 2020 von Lisa allein und zwar in der von uns gefundenen alltagsverträglichen Form, die sich als neue Qualität herausgestellt hat.

  • Ab Februar 2020 hat Noah die Rolle des Bibliothekars übernommen, es wurden neue Bücher angekauft, die aber wegen der Corona Pause noch der Katalogisierung harren.


Abstimmung über Vorstandsentlastung (vorbehaltlich der Rechnungsprüfung):

  • Alle Stimmen mit ja (auch der Online Teilnehmer Ute, Christian F., Marc, Willi), keine Gegenstimmen, keine Enthaltungen


Abstimmung neuer Vorstand (alle Vorstandsmitglieder haben sich wieder beworben, es gibt keine weiteren Bewerbungen):

  • Alle Stimmen mit ja (auch der Online Teilnehmer Ute, Christian F., Marc, Willi), keine Gegenstimmen, keine Enthaltungen


Ausblick
:

  • Der Montag liegt bis auf weiteres in der Verantwortung von Peter, der Mittwoch bis auf weiteres in der Verantwortung von Lisa
  • Die Online Zoom Meetings Montag (ab 20:00 Fleur & Paul) und Sonntag (ab 19:00 Christine)

  • Die Tutorenausbildung übernimmt Gerhard (mit Unterstützung von Fleur)

  • Die Mentorenausbildung wird auf Wunsch der anlässlich der Jahresversammlung stattgefundenen feierlichen Graduierung und Zertifikatsübergabe an die Mentoren/Aisstenzlehrer Lisa, Angela, Christine sowie Gerhard, Peter und Hannes B. fortgesetzt als Ausbildung zu Lehrern; es wird dazu insbesondere 1:1 Treffen Fleurs mit den Mentoren geben; die Richtung ist: Ausbildung zum Taiwa, Entwicklung der Vision was ist Zen in unserer Zeit und in unserem Land, was ist Mishoan in Zukunft;

  • Intensiv-Zazen: ist wieder 5x/Jahr geplant, es gibt ein Terminblatt auch mit den Teisho- und Taiwa Terminen Fleurs

  • Paul plant aus den Artikeln Fleurs in Ursache & Wirkung eine Broschüre „Zen-Basis“ anzufertigen

  • Bericht von Ute zugeschaltet (per Zoom) über ihr neues Angebot: „Zen und Wandern“ vom 13.-15. September 2021 auf der Turnauer Alm, ganz abgeschieden. Man muss zur Alm zu Fuß aufsteigen, Strom gibt es nur eingeschränkt etc. Wer mitmachen will, bekommt von Ute die Details.

  • Angela wird am Weissensee eine Woche Zen-Kurs am Morgen anbieten

  • Hannes Sch. betreut weiterhin die Zen-Abende im Fitnesscenter InJoy, insbesondere nachdem es einen Aufschwung nach einem Vortrag von Fleur gegeben hat, zu dem 24 Teilnehmer/innen erschienen waren

Besonderer Dank an Lisi und Hannelore, die uns als Gastgeberinnen das Jahr hindurch ein gastfreundliches und wohnliches Zendo bereitet haben.

Ende der Jahresversammlung 19:45, danach Kuchen von Diana und gemütliches Beisammensein